Badmintonverein Lampertheim '88 e.V.

15.01.2023

2:6 Niederlage zum Rückrundenauftakt der SG Ried I

von Dennis Klink in Vereinsleben

Gegen die zum Abschluss der Hinrunde der Saison 2022/2023 auf Platz zwei der Tabelle der Bezirksoberliga im Badmintonbezirk Darmstadt gelistete Gegnermannschaft TV Dieburg/Groß-Zimmern III konnte die erste Mannschaft der SG Ried am vergangenen Samstag nur wenig gegenhalten und verlor in heimischer Halle mit 2:6. Ein kleiner Achtungserfolg dennoch, denn das Hinspiel in Dieburg zum Saisonauftakt ging noch mit 7:1 verloren.

Die Doppel auf Seiten der SG Ried I wurden mit Sabrina und Nora, Daniel und Ralf (im ersten Herrendoppel) sowie Marcus und Dennis (zweites Herrendoppel) besetzt und jeweils in zwei Sätzen an die Gegner abgegeben. Hierbei lieferten die Damen das vom Ergebnis her knappste Spiel ab (20:22 und 16:21). Spielgewinne verzeichnete die SG Ried I wieder durch die starke Besetzung der Einzelpartien in persona von Sabrina und Daniel: Sabrina setzte sich mehr oder weniger ungefährdet mit 21:16 und 21:15 gegen ihre Gegnerin durch. Daniel musste im ersten Herreneinzel in die Verlängerung und den Sieg im dritten Satz – nach gewonnenem ersten Satz – perfekt machen. Zum Schluss stand 23:21, 17:21 und 21:16 auf dem Ergebniszettel.
Die weiteren Herreneinzel von Ralf und Marcus wie auch das gemischte Doppel mit Nora und Dennis mussten in relativ kurzen Spielen an die Gegner abgegeben werden, die ihren Sieg in der Altrheinhalle noch vor dem Duschen mit niederbayerischem Bier feierten.

Das nächste Rückrundenspiel der SG Ried I findet am letzten Januarwochenende, ebenfalls in heimischer Halle, beginnend um 16:00 Uhr gegen die BV Darmstadt III statt. Direkt im Anschluss an die Spiele der ersten Mannschaft startet dann auch (gemäß Planung 17:30 Uhr) die SG Ried II in der Bezirksliga C in die Rückrunde gegen die SG TV Seeheim-Jugenheim IV, die zur Zeit lediglich einen Tabellenplatz unter der SG Ried II auf Platz vier gelistet ist.


31.03.2012

BVL beendet Saison mit Niederlage in Darmstadt

von Peter Neuthinger in Allgemein

Der Badmintonverein Lampertheim (BVL) reiste am letzten Spieltag der Saison 2011/2012 in der Bezirksoberliga des Badmintonbezirks Darmstadt nach Darmstadt und musste sich mit 5:3 knapp geschlagen geben.

Das Spiel begann für die Spargelstädter gut, denn sowohl Alexander Walz und Tobias Kraus im 1. Herrendoppel, als auch Janike Ehret und Nora Herrmann im Damendoppel punkteten. Lediglich das 2. Herrendoppel von Daniel Debus und Ralf Reiber ging mit 21:17 und 21:19 knapp verloren. Alexander Walz baute die Lampertheimer Führung zu einer zwischenzeitlichen 3:1 Führung mit einem Sieg im 1. Herreneinzel aus. Doch die Darmstädter konterten und gewannen das Dameneinzel, das Janike Ehret für den BVL spielte, sowie das Mixed, gespielt von den Lampertheimern Ralf Reiber und Nora Herrmann, jeweils in zwei Sätzen. Auch Daniel Debus konnte im zweiten Herreneinzel keinen Sieg für den BVL holen, sodass das 3. Herreneinzel die letzte Möglichkeit für eine Punkteteilung gewesen wäre. Tobias Kraus verlor das Spiel jedoch denkbar knapp in drei Sätzen, sodass die Darmstädter das Spiel für sich entschieden.

Der Ärger über die Niederlage gegen den direkten Konkurrenten im Mittelfeld war schnell verflogen, schließlich beenden die Spargelstädter mit deutlichem Abstand zu den Tabellenletzten die Saison auf dem fünften Tabellenplatz. In Anbetracht der in dieser Saison großen Leistungsdichte in der Bezirksoberliga ist dies ein Ergebnis, mit dem alle Beteiligten zufrieden sind. Die Spieler freuen sich schon auf die nächste Saison, auch wenn Janike Ehret sowie Alexander Walz leider wegen beruflicher Gründe für die nächste Saison nicht zur Verfügung stehen können. Der BVL würde sich freuen, bis zur nächsten Saison weitere Spieler einsetzen zu können – alle Interessenten können gerne an einem Probetraining teilnehmen. Auch Hobbyspieler, Anfänger und Jugendliche sind stets willkommen!


04.03.2012

BVL gewinnt gegen TSG Messel 2

von Peter Neuthinger in Allgemein

Der Badmintonverein Lampertheim (BVL) empfing am vergangenen Samstag die TSG Messel 2 in der Altrheinhalle. Durch den Sieg gegen den direkten Konkurrenten konnte sich der BVL auf den vierten Tabellenplatz der Bezirksoberliga des Badmintonbezirks Darmstadt verbessern und bleibt weiterhin in dieser Saison zu Hause ungeschlagen.

Begonnen wurde, wie üblich, mit den drei Doppelpaarungen. Alexander Walz und Daniel Mahn ließen ihren Gegnern im ersten Herrendoppel wenig Chancen und gewannen schnell in zwei Sätzen. Nora Herrmann und Nicole Kneiding erkämpften in einem spannenden 3-Satz-Spiel den zweiten Punkt für die Spargelstädter. Die beiden Herren Jonas Moeljadi und Willy Kosasih hingegen gaben das zweite Herrendoppel in drei Sätzen ab, sodass der BVL nach den ersten drei Spielen 2:1 in Führung lag. Die Führung bauten anschließend Nora Herrmann in ihrem Dameneinzel sowie Nicole Kneiding und Tobias Kraus im Mixed aus. Beide Spiele wurden von den Lampertheimern dominiert und in zwei Sätzen gewonnen. Den ersten Matchball vergaben die Spargelstädter im ersten Herreneinzel – Alexander Walz unterlag seinem Gegner knapp in zwei Sätzen. Der zweite Matchball wurde schließlich von Daniel Mahn durch einen umkämpften 3-Satz-Sieg im zweiten Herreneinzel verwandelt. Jonas Moeljadi holte in seinem dritten Herreneinzel wenige Minuten danach, ebenfalls in drei Sätzen, den letzten Punkt des Spiels und sicherte den 6:2-Erfolg für den BVL. Mit dem Sieg konnte der BVL seine Tabellenposition auf den vierten Platz verbessern und setzte sich von den zuvor punktgleichen Messlern ab.

Am Samstag, den 10. März empfängt der BVL den Tabbellenführer aus Dornheim um 15:30 Uhr in der Altrheinhalle. Die Spargelstädter hoffen, zu Hause weiterhin ungeschlagen zu bleiben und die Tabellenführer etwas ärgern zu können. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen den BVL in der Altrheinhalle zu unterstützen!